Milano

„Nachhaltigkeitsansätze im Modeunterricht“ ist der Titel unseres Erasmus-Short-Term-Projekts 2023/24. Mit dem Ziel, europäische Schulen und ihre verschiedenen Ansätze im Umgang mit Nachhaltigkeit in der Modeausbildung kennenzulernen, hat sich unser Europa-Team nun auf die erste Reise begeben.

Erste Station war Mailand, die Stadt der Mode schlechthin. Am Stadtrand befindet sich die Schule IIS Eugenio Montale. Der Modebereich hat sich u.a. der ästhetischen Verwendung von Plastikabfällen allerart gewidmet. Entstanden sind hier traumhafte Kleider, über und über, mit wunderschönen Blüten und Formen aus dem kristallanmutenden Material, verziert. Unser Europa-Team wurde hier von allen LehrerInnen und SchülerInnen sehr herzlich begrüßt. Wir freuen uns schon auf eine erste Zusammenarbeit mit dieser motivierenden Schule!

Breganze

In Breganze wurden wir ebenso herzlich empfangen. Die KollegInnen der Modeabteilung haben uns schon bei einem vorherigen Treffen neugierig auf die Arbeit mit Naturfarben gemacht. Deshalb wird hier nicht gespoilert, sondern auf eine intensive Berichterstattung im geplanten Lehrerpraktikum verwiesen. Auch hier freuen wir uns riesig über das ergebnisreiche Treffen und die Aussichten auf eine großartige Zusammenarbeit.