Forum Nachhaltigkeit 2020

Am 31.10.2020 fand der alljährliche Nachhaltigkeitstag unter Einhaltung des Hygienekonzepts für die 1. Ausbildungsjahre der Modedesigner_innen, Assisten_innen, Modenäher_innen, Maßschneider_innen,  Modisten_innen und Sattler_innen statt.

Die Schülerinnen und Schüler konnten an einem Workshops vormittags und einem weiteren nachmittags teilnehmen.

Es standen folgende Themen zur Auswahl:

  • Arpilleras: hier wurde die Verbindung von Textilien, Umwelt und Geschichte durch die Technik von Stoffcollagen (Apilleras) verdeutlicht.
  • Baumwolle und anderes: ein Workshop indem über den Entwurf von Mode, Mustern und Textilien in früheren Zeiten informiert und der Alltag der Baumwollproduzenten in der heutigen Zeit informiert wurde.
  • Fast Fashion-Slow Fashion- Recycling:  ausgesonderte Kleidungsstücke erhielten, mit einigen Elementen, ein neues, zweites Leben mit einigen Kniffen.
  • Nachhaltige Zukunft: WAS ist DAS Material? – Die Teilnehmenden wurden über die Materialien der Zukunft informiert und erarbeiteten dann ihre eigene Publikation.
  • Bling – Bling setzte sich mit der Bedeutung von Textilien und Kostümen in Theatern auseinander und veränderten dann die historischen Kostüme zu zeitgenössischen durch modische Accessoires.
  • Friedensseide – eine Informationsveranstaltung über die Herstellung von sogenannter Friedensseide im Unterschied zur konventionellen Seidenproduktion und deren Auswirkung auf die Erhaltung des ganzen Ökosystems.
  • Von der Kuh zum Schuh – die globale Lederproduktion: der Workshop beschäftigte sich u.a. mit einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Alternative zu herkömmlichem Leder.
  • Textilwerkstatt im Haus der Materialisierung, die eine genähte Skulptur aus Berliner Textilspenden als Gemeinschaftsprojekt entstehen ließ.

Der Tag endet gegen 15h00 mit eindrucksvollen Ergebnisse und jeder Menge neuer Erkenntnisse.