Berufsausbildung

Assistent/in für Mode & Design

Wir finden es grandios, dass es eine staatliche Modeschule in Berlin gibt.
Bella (21) und Pierre (23) Schüler*in

Bella und Pierre aus dem zweiten Ausbildungsjahr der Assistenten für Mode & Design stehen auf Mode und auf Chancengleichheit. An der Modeschule Berlin, die eine staatliche Schule ist, muss kein Schulgeld gezahlt werden. Jeder hat hier die Möglichkeit, sich eine Perspektive in der Modewelt aufzubauen.

Es ist phantastisch, dass wir unsere Abschlusskollektion in einer eigenen Modenschau präsentieren können.

WAS SIND DIE VORAUSSETZUNGEN

Assistentinnen für Mode & Design sind das Bindeglied zwischen Design, Schnitttechnik, Produktion und Marketing von trendorientierter Bekleidung.

Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) und die erfolgreiche Teilnahme an einem Bewerbergespräch.

Ausbildungsdauer: 2 Jahre. Mit einer abgeschlossenen Ausbildung zur Textil- und Modeschneiderin können Sie gleich das zweite Ausbildungsjahr der Assistentinnen für Mode und Design besuchen und die Ausbildung in einem Jahr abschließen.

KOMPETENZEN UND PERSPEKTIVEN

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt in der Umsetzung von Modeentwürfen. Die zweijährige Berufsfachschule Assistentin für Mode und Design hat das Ziel, die kreativen Fähigkeiten der Schülerinnen zu entwickeln und ein Gespür für modische Trends und deren Umsetzung zu vermitteln. Dabei wird das Spannungsfeld zwischen modischen Trends einerseits und wirtschaftlicher Realisierung andererseits berücksichtigt. Am Ende der Ausbildung sind die Teilnehmerinnen in der Lage, ein Bekleidungsstück vom Entwurf über die Schnittkonstruktion bis zur Fertigung selbstständig herzustellen. Die Fächer Technologie, Gestaltung und Konstruktion, Kostümkunde und Fachpraxis vermitteln im ersten Ausbildungsjahr grundlegende Zusammenhänge zwischen Stoffen, Bekleidung und deren Herstellung. Im zweiten Ausbildungsjahr sind die Fächer Kollektionsgestaltung, Kollektionsfertigung, Schnitt / CAD und Modezeichnen Schwerpunkte der Ausbildung. Ziel ist es, ein trendiges Outfit zu entwickeln und anzufertigen. Die Umsetzung kreativer Ideen zu modischer Bekleidung stehen hier im Vordergrund.

Abschluss: Abschluss als staatlich geprüfte Gestaltungstechnische Assistentin Schwerpunkt Mode und Design.

Perspektiven: Sie können die einjährige Fachoberschule besuchen, wenn Sie den Mittleren Schulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung besitzen. Diese Bedingungen sind erfüllt, wenn Sie ein Abschlusszeugnis für die Berufsfachschule Textil- und Modeschneiderin und die Prüfung zur Textil- und Modeschneiderin vor der  IHK-Berlin bestanden haben.

Die Bewerbungsunterlagen zur vollzeitschulischen Ausbildung für diesen Bildungsgang finden Sie hier: Bewerbungsunterlagen.

Weitere Informationen

Infoflyer