Berufsausbildung

Änderungsschneider/in

Mit unserer Kreativität verlängern wir die Lebenszeit von Kleidungsstücken.
Malak (20) und Nasim (27) Schüler*in

Malak und Nasim besuchen die vollschulische Ausbildung für Änderungsschneider*innen im 2.
Lehrjahr. Malak findet es schön, dass die Modeschule Berlin eine kleine, überschaubare Schule ist und trotzdem sehr viele Möglichkeiten außerhalb des Unterrichts bietet, wie z.B. Nachhilfe und Arbeitsgemeinschaften.

Nasim hat bereits in seiner Heimat Afghanistan sehr gut Nähen gelernt. Nun möchte er hier alles über Materialien und Spezialmaschinen erfahren.

Um Lieblings-kleidungsstücken ein neues Leben zu geben, brauchen wir sehr viel Vorstellungsvermögen, Feingefühl und Fachwissen.

WAS SIND DIE VORAUSSETZUNGEN

Änderungsschneider*innen ändern, reparieren oder verschönern Kleidungsstücke und Heimtextilien (Tischdecken, Kissenhüllen, Bettwäsche etc.).

Voraussetzung: Berufsbildungsreife

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Ausbildungsinhalte: Sie lernen Hosen zu kürzen, Jacken zu erweitern, defekte Reißverschlüsse zu reparieren, Vorhänge zu kürzen oder alte Kleidungsstücke phantasievoll in tragbare, moderne Kleidung zu verwandeln. Sie arbeiten dabei mit Nähmaschinen und Bügeleisen, führen aber auch Handnäharbeiten aus. Sie erfahren, wie die Maschinen bedient und gepflegt werden. Sie lernen, Kundinnen über die Änderungsmöglichkeiten und Kosten zu beraten, Aufträge anzunehmen und Änderungen an der Kundin richtig abzustecken. Sie planen ihre Vorgehensweise und führen die gewünschten Änderungen durch. Die erforderlichen Praxisfertigkeiten werden im fachpraktischen Unterricht und in den Berufspraktika erlernt.

Abschluss: Abschlussprüfung als Änderungsschneiderin vor der Industrie- und Handelskammer Berlin (IHK). Bei entsprechenden Leistungen können Sie den Mittleren Schulabschlusses erwerben.

Wo können Sie später arbeiten

Perspektiven: Nach der Ausbildung arbeiten Änderungsschneider*innen meist in Änderungsschneidereien, aber auch in Bekleidungshäusern, die einen eigenen Änderungsdienst haben.
Sie können die einjährige Fachoberschule besuchen, wenn Sie den Mittleren Schulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung besitzen. Diese Bedingungen sind erfüllt, wenn Sie ein Abschlusszeugnis für die Berufsfachschule Textil- und Modeschneiderin und die Prüfung zur Textil- und Modeschneiderin vor der IHK-Berlin bestanden haben.

Die Bewerbungsunterlagen zur vollzeitschulischen Ausbildung für diesen Bildungsgang finden Sie hier: Bewerbungsunterlagen

Weitere Informationen

Infoflyer