Aktuelle Informationen während der Corona-Krise

Stand: 05.05.2021, 17:30 Uhr

Schule ab dem 12. April 2021:
Ab dem 12. April findet für alle Klassen der Modeschule weiterhin Wechselunterricht statt. Das heißt, große Klassen werden geteilt und die Gruppen kommen abwechselnd in den Unterricht. Zu Hause werden dann Arbeitsaufträge selbstständig bearbeitet. Ein Unterricht per Videokonferenz kann dann nicht mehr stattfinden, weil die LehrerInnen ganztags in der Schule sind und unterrichten. Kleine Klassen müssen nicht geteilt werden.
Die KlassenlehrerInnen informieren ihre Klassen über den genauen Ablauf.

Wir bitten unsere Ausbildungsbetriebe, ihren Azubis die Teilnahme an dieser Unterrichtsform zu ermöglichen.

Prüfungen finden statt. Über den Ablauf informieren die KlassenlehrerInnen.
Praktika finden in Absprache mit den Abteilungsleiterinnen der Schule statt.

Für den Präsenzunterricht gilt der schulische Hygieneplan. Die AHA+L Regeln müssen eingehalten werden. Klassen bzw. Gruppen werden nicht gemischt, möglichst auch nicht im Pausenaufenthalt.

Außerdem sind die Selbsttests eine tragende Säule des Infektionsschutzes.
Ab Montag, den 19.04.2021, findet die Testung verpflichtend zweimal wöchentlich gemeinsam im Klassenraum zu Unterrichtsbeginn statt. Die Testtage werden von den Lehrkräften bekannt gegeben.

Bitte melden Sie sich im Krankheitsfall immer zuerst telefonisch bei Ihrem Arzt und bleiben Sie zu Hause!
Krankmeldungen in Zusammenhang mit Corona bitte umgehend telefonisch oder per E-Mail im Sekretariat abgeben.

Carmen Lilienthal
Schulleitung